Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Andreas Vonderach
ISBN-13: 9783944422268
Einband: Buch
Seiten: 448
Gewicht: 605 g
Format: 216x139x40 mm
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 01.05.2014

Völkerpsychologie

Was uns unterscheidet
3
Die Völkerpsychologie ist einer jener Wissenschaftszweige, die kein Renommee haben, aber hinter den Kulissen ununterbrochen auf ihre anwendbaren Ergebnisse hin ausgewertet werden: Kein weltweit agierender Konzern kann auf eine Völkercharakterologie verzichten, wenn er Werbekampagnen plant und Produkte plazieren will. Und so nimmt die Beantwortung der Frage, warum wir sind, wie wir sind, in der PR-Branche einen breiten Raum ein.Das vorliegende Buch gibt einen Überblick über die Entwicklung des komplexen Forschungsgebiets der Völkerpsychologie seit der Antike und mündet in die Beschreibung der charakterlichen Eigenschaften der Völker.Aus dem Inhaltsverzeichnis: Max Weber und die Religionssoziologie/ Die völkercharakterologische Struktur Europas/ Moral- und Kriminalstatistik/ Lévy-Bruhl und die Mentalität der Primitiven/ Vorurteile und Stereotypen/ Kulturvergleichende Psychologie/ Hofstedes Kulturdimensionen/ Daniel Freedmans Untersuchungen an Neugeborenen/ Die kulturvergleichende Piaget-Forschung/ Humanethologie/ Stereotype Accuray/ Verhaltensgenetik.
Autor: Andreas Vonderach
Andreas Vonderach, geboren 1964, ist Historiker. Studium der Geschichte, Geographie und Anthropologie in Oldenburg, Mainz und Ulm. Tätigkeit in mehreren norddeutschen Museen. Verschiedene Zeitschriftenaufsätze zu historischen, museologischen und volkskundlichen Themen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Andreas Vonderach
ISBN-13:: 9783944422268
ISBN: 3944422260
Erscheinungsjahr: 01.05.2014
Verlag: Antaios, Verlag
Gewicht: 605g
Seiten: 448
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 216x139x40 mm