Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Manfred Kleine-Hartlage
ISBN-13: 9783944422305
Einband: Taschenbuch
Seiten: 232
Gewicht: 340 g
Format: 224x151x17 mm
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 01.09.2013

Die liberale Gesellschaft und ihr Ende

3, Antaios Thema
Über den Selbstmord eines Systems
 Taschenbuch
Sofort lieferbar  |
 Lieferzeit: 3-5 Tage  
3
Die äußeren Feinde unserer Nation hat Kleine-Hartlage in drei Büchern beschrieben. Nun analysiert er die Selbstzerstörung des liberalen Systems, seine Verteidigungsschwäche und kulturelle Infragestellung. Er argumentiert gewohnt "nah am Leser" und zeigt mit frappierenden Beispielen aus der Praxis, wie weit sich die Ideologie bereits vom gesunden Menschenverstand entfernt hat. Ist da noch etwas zu retten? Kleine-Hartlage gibt eine skeptische Prognose: Ein System, das nur noch innerhalb seiner wirklichkeitsfernen Denkmuster argumentiert, kann keine Lösungen formulieren. Es lebt von Voraussetzungen, die es selbst nicht schaffen kann. So wird es zur Beute für nicht-liberale, aggressive Gegenentwürfe.
Autor: Manfred Kleine-Hartlage
Manfred Kleine-Hartlage ist Jg. 1966, Diplomsozialwissenschaftler in der Fachrichtung Politische Wissenschaft und bekannt als konservativer Islam- und Globalismuskritiker.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Manfred Kleine-Hartlage
ISBN-13:: 9783944422305
ISBN: 3944422309
Erscheinungsjahr: 01.09.2013
Verlag: Antaios, Verlag
Gewicht: 340g
Seiten: 232
Sprache: Deutsch
Auflage unveränderter Nachdruck
Sonstiges: Taschenbuch, 224x151x17 mm